zurück
Über Probleme in der (Umwelt-) Medizin, das Bayes-Theorem anzuwenden und bedingte Wahrscheinlichkeiten zu verstehen
Karl-Rainer Fabig

Zusammenfassung
Im Folgenden soll ein eigentlich altes Problem behandelt werden, das in der aktuellen umweltmedizinischen Debatte von großer Bedeutung sein dürfte. Es handelt sich um das für den "gesunden Menschverstand" schwierige Thema der bedingten Wahrscheinlichkeit. In diesem Zusammenhang muss ein Theorem behandelt werden - das Bayes-Theorem -, dessen Verständnis wichtig ist, wenn z.B. die Fallzahlen oder allgemein Zahlenergebnisse von Studien richtig begriffen werden sollen.

umwelt-medizin-gesellschaft 17 (1): 41-42

Autor: Karl-Rainer Fabig, Immenhoeven 19, 22417 Hamburg, Fax: 040/530 472-72,
E-Mail: arztpraxis@fabig.org