Umwelt-Medizin-Gesellschaft, 28. Jahrgang, Ausgabe 1/2015, S. 1-76

Editorial
Onkologie und Klinische Umweltmedizin
KURT E. MÜLLER

SCHWERPUNKT:
ONKOLOGIE UND KLINISCHE UMWELTMEDIZIN: DIAGNOSTIK UND RISIKOFAKTOREN

Die Internationale Krebsforschungsagentur (IARC): Krebs ist zu großen Teilen eine Umwelterkrankung und vermeidbar
ERIK PETERSEN
Zusammenfassung

Labormarker zur Statusbestimmung und zum Monitoring immunmodulierender Therapiemaßnahmen
VOLKER VON BAEHR
Zusammenfassung

Genetische Diagnostik bei Krebs unter besonderer Berücksichtigung des Mammakarzinoms
ECKART SCHNAKENBERG
Zusammenfassung

Elektromagnetische Felder wirken über die Aktivierung spannungsabhängiger Calciumkanäle, um günstige oder ungünstige Wirkungen zu erzeugen
MARTIN L. PALL
Zusammenfassung

Mobilfunk und Hirntumoren
MICHAEL KUNDI
Zusammenfassung

ELEKTROMAGNETISCHE FELDER
Leitfaden Senderbau (LSB): Vorsorgeprinzip bei Errichtung, Betrieb, Um- und Ausbau von ortsfesten Sendeanlagen
WILHELM MOSGÖLLER
Zusammenfassung

RECHT
Bewertung der Leitlinien der Deutschen Rentenversicherung für die sozialmedizinische Begutachtung Teil 1: Multiple Chemikalienüberempfindlichkeit (Multiple Chemical Sensitivity, MCS)
WILHELM KRAHN-ZEMBOL

TAGUNGSBERICHTE
Onkologie und Klinische Umweltmedizin (Internationaler Kongress, Würzburg, 10.-12.10.2014)
PETER GERMANN & ERIK PETERSEN

FORUM
Welchen Stellenwert haben serologische Tests bei der Borreliose?
DEUTSCHER BERUFSVERBAND DER UMWELTMEDIZINER (dbu)

7. Jahrestagung der DEGUZ 8. - 9. Mai 2015 in Frankenthal
DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR UMWELT-ZAHNMEDIZIN (DEGUZ)

Klimawandel und Atemwegserkrankungen
DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR UMWELT- UND HUMANTOXIKOLOGIE (DGUHT)

Umweltmedizinische Betreuung eines Projektes "Wohngesunde, allergikergerechte Ferienhäuser"
INTERDISZIPLINÄRE GESELLSCHAFT FÜR UMWELTMEDIZIN (IGUMED)

Umweltmedizin - gestern und heute
ÖKOLOGISCHER ÄRZTEBUND (ÖÄB)

MAGAZIN (erweiterte Online-Version)
VERSORGUNGSATLAS:
ADHS: Mehr Kinder werden diagnostiziert
 
HELMHOLTZ-ZENTRUM:
Neuer Fußboden kann zu Atemproblemen bei Babys führen

BITKOM:
Kinder und Jugendliche in der digitalen Welt
                                         
BUNDESANSTALT FÜR ARBEITSSCHUTZ UND ARBEITSMEDIZINRAUNHOFER-GESELLSCHAFT:
Gefährliche Produkte meist aus China   
 
BUNDESMINISTERIUM FÜR ERNÄHRUNG UND LANDWIRTSCHAFT:
Neue Allergenkennzeichnungen    
 
GREENPEACE:
Giftfreie Mode ist möglich
 
DEUTSCHE GESETZLICHE UNFALLVERSICHERUNG: :
Berufskrankheitenverordnung um vier Krankheitsbilder ergänzt  

HEUTE IM BUNDESTAG (hib):
Mehr Schutz vor Radon in Innenräumen

IPPNW:
Fukushima: Zahl der Schilddrüsenkrebsfälle steigt

BOSTON UNIVERSITY SCHOOL OF MEDICINE (BUSM)
Mütterlicher Handy-Gebrauch schadet Kindern

LEIBNIZ-INSTITUT FÜR TROPOSHÄRENFORSCHUNG e. V.
Maßnahmen des Luftreinhalteplans greifen besonders im Zentrum

DISKUSSION

ARBEITSMEDIZIN
Wer gibt mir meine gesunde Lunge zurück?.
A. A. SCHNEIDER

MCS/CFS
Diagnostik und Anerkennung von MCS.
H. GUTH 

STANDPUNKT
"Evidence-based-Medicine": Grundlage für Korruption im Gesundheitswesen?
M. KLEHMET

INNENRAUMLUFT
Gesundheitsschäden durch Dispersionsfarben
T. H.

Diskussion, Dienstleistungen / Rezensionen / Termine / Leserservice /
SHG -Adressen

"SHG-Vereine-Verbände u.a.: Adressveröffentlichung"(PDF Aufnahme-Formular) *

Umwelt-Medizin-Gesellschaft
Erscheint vierteljährig; Umfang je Ausgabe ca. 80 S.
Einzelpreis: EUR 11,- incl. MwSt. zzgl. Versand *
Abonnement: EUR 42,- incl. MwSt. und Versand
Ausland: EUR
50,- incl. MwSt. und Versand

Das Abonnement verlängert sich jeweils automatisch um ein Jahr,
wenn nicht bis zu sechs Wochen vorher (zum 15.11. d.J.)
zum Jahresende gekündigt wird.

* Versandkosten:
Einzelhefte je nach Gewicht 1,00 bis 2,00 EUR / Ausland 3,50 EUR

Bestellungen und Probehefte:
Umwelt - Medizin - Gesellschaft
Frielinger Str. 31, D - 28215 Bremen
Tel.: 0421/498 42 51, Fax: 0421/498 42 52
E-Mail:
info@umg-verlag.de

zurück zum Seitenanfang